NBB Gewerkschaftstag - Erfolge für die DSTG!

Geschrieben von DSTG Niedersachsen

Auf dem Gewerkschaftstag 2019 des Niedersächsischen Beamtenbundes und Tarifunion (NBB) in Hannover waren DSTG Vertreter erfolgreich bei den heutigen Wahlen. Der DSTG Landesvorsitzende Thorsten Balster wurde in die neu eingeführte Position des Landesschatzmeister des NBB gewählt. Die Beisitzerin im Geschäftsführenden Vorstand der DSTG Marianne Erdmann-Serec wurde eindrucksvoll als stellvertretende NBB Vorsitzende bestätigt. Wir gratulieren beiden ganz herzlich!

In einer Kampfabstimmung um den NBB Vorsitz setzte sich der Kollege Alexander Zimbehl (DPolG) knap gegen den bisherigen Amtsinhaber Martin Kalt durch. Ihm wünschen wir alles Gute für diese neue Aufgabe.

Ferner wurden heute auch 3. Entschließungsanträge durch die Delegierten verabschiedet, zu den Themenbereichen "Bessere Besoldung", "Digitalisierung in der Arbeitswelt" und "Nachwuchsgewinnung".

>>> NBB Presse Neue Landesleitung

>>> NBB Entschließung 1 / Nachwuchsgewinnung

>>> NBB Entschließung 2 / Digitalisierung

>>> NBB Entschließung 3 / Bessere Besoldung

Achtung: WARNUNG vor Spam/Phishing Mails!

Geschrieben von DSTG Niedersachsen

*******************************************************************************
Leider werden aktuell wieder verstärkt falsche eMails (Spam/Phishing)
in Umlauf gebracht, die den Eindruck vermitteln, die DSTG wäre der Absender.
Dies ist jedoch nicht der Fall.
Als Absender tauchen z. B. jetzt neu folgende Adressen auf: DSTG <mikep(at)kalexenergy.com>.
Bitte auf keinen Fall den Anhang runterladen und öffnen - die Mails bitte umgehend löschen!

Wir haben alle uns möglichen (datenschutzrechtlichen) Maßnahmen in die Wege geleitet.
Für die entstandenen Unannehmlichkeiten bitten wir um Entschuldigung.

DSTG Landesverband Niedersachsen
******************************************************************************

Aktueller Blickpunkt - online!

Geschrieben von DSTG Niedersachsen

Die aktuelle Blickpunkt (III/2019) ist da und kann ab sofort online unter "Blickpunkt" - diesmal als Ausnahme sofort für alle frei zugänglich - eingesehen werden.